Uruguay: die 10 besten Auswandererländer 2022 unter der Lupe

Eingetragen bei: Allgemein, Uruguay Einwanderun | 5

Das US-amerikanische Auswanderermagazin „International Living“ hat Uruguay auf Platz zehn der besten Ruhestandsländer im Jahr 2022 gesetzt. Der Index bezieht sich zwar auf die besten Auswandererziele für Nordamerikaner, kann aber auch auf die Ansprüche von Europäern umgelegt werden. Welche Länder hat das Auswanderermagazin auf die ersten 10 Plätze gesetzt? Wir zeigen Ihnen, warum die Liste ganz große Mängel hat. Vor allem deutschsprachige Auswanderer sollten sich gut überlegen, ob einige der genannten Länder wirklich eine gute Wahl für eine Auswanderung sind.

Die 10 besten Auswandererländer 2022

Hier die Liste:

  • 1 Panama
  • 2. Costa Rica
  • 3 Mexiko
  • 4. Portugal
  • 5. Kolumbien
  • 6. Ecuador
  • 7. Frankreich
  • 8. Malta
  • 9. Spanien
  • 10 Uruguay

Natürlich hatten wir unseren Spaß dabei die Liste zu lesen. Denn wer die 6 erstplatzierten Länder allein schon nur in Erwägung zieht (mit Ausnahme von Costa Rica), scheint wenig Ahnung von der Sache zu haben. Warum? Nun, in welch einem Land möchten Sie leben? Dort, wo Sicherheit, Rechtssicherheit, Transparenz und wenig Korruption herrschen? Oder in einem Land, in dem Sie genau diese Punkte in hohem Maße antreffen?

Im Bericht „World justice project“, in dem die Punkte: Beschränkung staatlicher Befugnisse, Abwesenheit von Korruption, offene Verwaltung, Grundrechte, Ordnung und Sicherheit, Durchsetzung von Rechtsvorschriften, Zivil- und Strafjustiz bewertet werden, finden sich einige der auf der Liste genannten Länder ganz unten.
Allein nur in der Liste der 32 lateinamerikanischen und karibischen Länder nimmt Panama den 17. Rang ein. Mexiko findet sich zusammen mit den korruptesten Ländern in der Region: Venezuela, Haiti, Nicaragua und Bolivien auf dem 6-letzten Platz. Ein wahrlich guter Grund, um seine letzten Jahre dort zu verbringen.
Das bei Deutschen so beliebte Auswandererland Paraguay liegt 2 Plätze davor. Wie zuvor erwähnt, das ist nur eine regionale Liste. Weltweit finden sich diese Länder ebenfalls ganz unten. Auf Platz 19 liegt Kolumbien, auf Rang 21 Ecuador.

Was spricht für das Auswandererland Uruguay?

In dem Bericht heißt es, dass Uruguay ist ein Land sei, in dem die Dinge funktionieren. Allein die öffentlichen Versorgungsbetriebe gehören bzgl. ihrer Qualität und Umfang zu den besten in Lateinamerika. Laut dem Bewertungsmaßstab des US-Magazins erhielt Uruguay eine Punktzahl von 74,6. Damit wird bescheinigt, dass es sich um ein friedliches, sicheres und zugängliches Auswandererland für einen angenehmen Ruhestand ist.

Was meinen Auswanderer zum Leben in Uruguay?

Es folgen im Bericht subjektive Meinungen eines US-Bürgers über das Land, die aber wahre Aussagen enthalten. In diesem Zusammenhang erzählt der Auswanderer von seinen Erfahrungen mit dem Leben in Uruguay. Er sei vor 15 Jahren nach Uruguay gezogen. Zu den Dingen, die er schätzt, gehört die egalitäre Kultur. Uruguay ist das demokratischste Land Lateinamerikas. Ein besonders wichtiger Punkt. Und relativ gesehen verfügt es über die größte Mittelschicht in der westlichen Hemisphäre.
Und um das zu untermauern, weise ich darauf hin, dass Uruguay in der regionalen Liste des „World justice project“ Platz 1 einnimmt. Wem trauen Sie nun mehr? Einem unabhängigen Bewertungssystem oder einem Auswanderermagazin, das in den USA Pensionären in bestimmten Ländern die heile Welt vorgaukelt. Ein geschicktes Marketing im Immobilienbereich ist die Grundlage des Bewertungssystems des Blatts. Nichts mehr.

die besten Auswandererländer 2022
die besten Auswandererländer 2022

Doch, zurück zum Thema. Weiter gibt der Amerikaner an, dass ebenfalls die Sozialversicherungs- und Gesundheitssysteme sowie die Zugänge zu einer öffentlichen Schul- und Universitätsausbildung hervorragend sind. Dazu ist die Wahrscheinlichkeit von Naturkatastrophen gering.

Ein spezielles Lob spricht der Amerikaner der Hauptstadt Montevideo aus, in dem 40 Prozent der Bevölkerung lebt. Attraktiv und lebenswert seien die von Bäumen gesäumten Straßen, die großen Parks und die Uferpromenade am Rio de la Plata. Er hob des Weiteren die Beliebtheit der Stadtviertel Ciudad Vieja (Altstadt), Centro, Cordón, Pocitos und Carrasco mit ihrem vielfältigen gastronomischen und kulturellen Angebot hervor. Weiterhin ist es zu den Badeorten am Rio de la Plata und am Atlantik nur ein Katzensprung. Der erste lebenswerte Badeort ist Atlantida, etwa 44 km von Montevideo entfernt. Danach folgen Punta del Este, Piriápolis und La Paloma – übrigens unser Standort.

Fehler beim Einwandern vermeiden – Einwanderungsreise Uruguay mit uns planen

Lebensqualität für Auswanderer in Uruguay

Denjenigen, die ein Leben im Landesinneren bevorzugen, können sich auf einem Landgut in der Nähe einer Kleinstadt im Landesinneren niederlassen. Zu den positiven Aspekten Uruguays zählt das Magazin, dass es in dem Land vier Jahreszeiten gibt: Sommer, Herbst, Winter und Frühling. Die Zeitschrift weist darauf hin, dass in Montevideo die durchschnittliche Höchsttemperatur im Sommer bei 27º C liegt, während sie nachts 17º C beträgt. Im Winter liegt die durchschnittliche Höchsttemperatur bei 13 º C und nachts bei 6 º C.

Mietpreise und Immobilien in Uruguay

Die Mietpreise sind zwischen 500 und 700 US-Dollar für ein Mittelklassehaus pro Monat angesiedelt. Die Preise können je nach Viertel und Wohnung, in der man sich niederlässt, aber variieren. Vorteilhaft ist es für Ausländer, dass jeder in Uruguay jede Art von Immobilien im eigenen Namen besitzen kann. Es werden weder einheimische Partner, besondere Genehmigungen, noch Trusts oder andere Zusammenschlüsse benötigt, um sich eine Immobilie zu kaufen. Die Immobilienpreise zum Beispiel im Stadtteil Cordón für eine neue Zweizimmerwohnung können bis zu 150.000 US-Dollar betragen. Ländereien gibt es je nach Lage und Bodenqualität in allen Größen und Preisklassen.

Unser Partner https://bebapaezvilaro.com/ führt exklusive Immobilienangebote. Klicken Sie auf den Link und dann „ventas“ im oberen Bildbereich anklicken. Dann wählen zwischen „chacras en venta“, „campos en venta“, oder „casas en venta“ (Häuser zu verkaufen). Kopieren Sie den Text des jeweiligen Immobilienangebots in das Übersetzungprogramm https://www.deepl.com/translator. Der deutsche Web-Übersetzer ist besser als andere. Schreiben Sie auch gerne Ihre Fragen zu den Immobilienangeboten an uns. Wir unterstützen Sie bei Ihren Ideen und beantworten all Ihre Fragen zu den Immobilienofferten. Unsere Mail-Adresse ist trytoanano@hotmail.com

Die medizinische Versorgung in Uruguay

Wer sich medizinisch als Einwanderer absichern will, schließt eine private Krankenversicherung (mutualista) bei einem naheliegenden Hospital ab. In der Beitragsrate sind Routineuntersuchungen bis hin zu größeren Operationen und Notfallbehandlungen abdeckt. Die Kosten belaufen sich auf je nach Mutualista auf 60 bis mehrere hundert US-Dollar pro Monat, zuzüglich einer geringen Zuzahlung bei Inanspruchnahme der Leistungen.

Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in Uruguay?

Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Billig sind andere Länder. Dort herrscht auch Korruption im großen Stil und wenig Rechtssicherheit. Etwas teurer ist Uruguay. Das durchschnittliche Budget eines in Uruguay ansässigen ausländischen Paares beläuft sich zwischen 2.500 und 3.000 US-Dollar pro Monat. Darin sind allerdings die Mietkosten enthalten. In Punta del Este und einigen anderen Gegenden Montevideos sind die Lebenshaltungskosten jedoch tendenziell höher. Allein schon dieser Punkt schreckt viele Halbschattengewächse ab, sich in Uruguay niederzulassen.

Auszug: https://internationalliving.com/the-best-places-to-retire/?utm_source=pr&utm_medium=pr-organic&utm_campaign=press-releas

5 Responses

Schreibe einen Kommentar zu Uruguay: die besten Länder für Rentner, Pensionäre und Ruheständler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.