Einreisebestimmungen Uruguay ab 2021 – Was gibt es zu beachten?

Eingetragen bei: Allgemein, Kosten in Uruguay, Uruguay Einwanderun | 0

Mit dem Näherrücken des Sommers auf der Südhalbkugel treten die neusten Uruguay Einreisebestimmungen am 1.11.2021 in Kraft. Uruguay öffnet seine Pforten an diesem Tag für alle Touristen. Doch nicht jeder hat die gleichen Voraussetzungen, um in das Land einreisen zu können.

 

Die Einreisebestimmungen für Uruguay für geimpfte Touristen sind wie folgt:

(Übersetzung aus dem Dekret des Tourismusministeriums)

a. Ausländer, die nachweisen können, dass sie je nach dem in ihrem Herkunftsland zugelassenen Impfstoffs eine oder zwei Dosen gegen CoV-2 in den letzten 9 (neun) Monaten vor der Uruguay-Einreise erhalten haben. Und die dabei die zu beachtenden  Wartezeiten zur Immunisierung eingehalten haben. In diesem Fall muss eine von der jeweiligen Gesundheitsbehörde ausgestellte Bescheinigung vorlegen, mittels dieser die Zulassung des Impfstoffes und Einhaltung der genannten Fristen bestätigt wird.

b. Ausländer, die in den letzten 90 (neunzig) Tagen vor ihrem Abflug oder Ankunft in Uruguay bereits an COVID-19 erkrankt waren, müssen mittels molekularbiologischem Verfahren PCR-RT oder molekularbiologischer PCR-RT oder Antigennachweistest positive Ergebnis nachzuweisen. Dieses darf nicht vor 90 Tage insgesamt oder bis zu 20 Tagen vor dem Abflug oder Ankunft im Land ausgestellt sein.

c. Ausländische Staatsbürger unter 18 Jahren.
Artikel 2. Für die Einreise gemäß Artikel 1 dieses Dekrets müssen die im Dekret Nr. 195/020 vom 15. Juli 2020 festgelegten Maßnahmen eingehalten werden, und zwar mit Ausnahme der obligatorischen präventiven sozialen Isolierung gemäß Artikel 2 e) des genannten Dekrets. Zu akkreditieren ist ein negatives SARS-CoV-2 Testergebnis (mittels molekularbiologischer PCR-RT-Technik oder vom Ministerium für öffentliche Gesundheit zugelassener Diagnoseverfahren), der spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt (sofern sich der Fluggast im Transit befindet) in einem zugelassenen Labor im Herkunfts- oder Transitland durchgeführt wurde.

Erfolgt die Einreise in das Land durch ein gewerbliches Personenbeförderungsmittel, muss die Akkreditierung des Negativtests gegenüber dem entsprechenden Unternehmen vor dem Einsteigen erfolgen.
Diejenigen Personen, die in das Land einreisen, müssen am siebten Tag des ersten Tests einen neuen Test gemäß Artikel 2c) Dekrets Nr. 195/020 vom 15. Juli 2020 machen, wobei das Ergebnis negativ sein muss.

Folgende Personen sind von der Verpflichtung befreit, einen Nachweis für einen Test auf das SARS-CoV-2-Virus zu erbringen: Kinder unter 6 (sechs) Jahren sind davon ausgenommen und unterliegen den übrigen sanitären Maßnahmen, die in den Gesundheitsmaßnahmen gemäß Dekret Nr. 195/020 vom 15. Juli 2020 verankert sind.

Artikel 3.- Das per Artikel 1 des Dekrets Nr. 227/021 vom 16. Juli 2020 genehmigte Formular wird durch das beiliegende Formular ersetzt, welches Teil dieses Dekrets ist und auf der institutionellen Website des Ministeriums für öffentliche Gesundheit veröffentlicht wird.  Das vorgenannte Formular ist innerhalb von 48 (achtundvierzig) Stunden vor dem Abflug anhand elektronischer Mittel auszufüllen. Gemäss den im Artikel 239 des Strafgesetzbuches geltenden Bestimmungen hat dieses Formular den Charakter einer eidesstattlichen Erklärung.

Das in Artikel 3 erwähnte Formular („Declaración jurada inmunizados.pdf“) steht derzeit nur in Spanisch zur Verfügung. Wir warten auf den Link zu der institutionellen Website des Gesundheitsministeriums. Wie hoffen ferner, dass die Regierung den Vordruck der Eidestattlichen Erklärung auch noch in anderen Sprachen bereitstellt.

https://medios.presidencia.gub.uy/legal/2021/decretos/10/min_213.pdf

UPDATE 31.10.2021

HEUTE wurde auf der offiziellen Plattform endlich etwas komplett BRAUCHBARES veröffentlicht, und zwar unter
Gleich zu Beginn erscheint der hinterlegte Link *“Iniciar trámite en línea“* und darunter werden die im Formular einzugebenden Daten sowie bereitzuhaltenden Scankopien/Photos aufgelistet, die in das System einzugeben sind.
*WUNDERBAR*, beim Anklicken „Iniciar trámite en línea“ sehe ich, dass es nicht nur eine spanische sondern auch eine englische Version gibt.

 

Uruguay erleben Touren
Uruguay erleben Touren

Von und nach Argentinien von Uruguay mit der Fähre einreisen bzw ausreisen

 

Es wird teuer, so wie es aussieht. Das kann schon einmal festgestellt werden. Mit der Öffnung der Grenzen in Uruguay zum ersten Mal in der Pandemie nach dem März 2020 gelten ab dem 1.11.2020 neue Regelungen. Den Argentiniern kommt man dabei preislich in vielen Belangen entgegen, denn der uruguayische Tourismus lebt zu 80 Prozent von den Touristen aus dem Nachbarland. Umgekehrt ist das nicht immer der Fall, doch es finden sich Sparmöglichkeiten. Wer mit dem Boot bzw. einer Fähre von Carmelo, einem kleinen Weinort im Rio Uruguay im nordwestlichen Teil des Landes nach Buenos Aires fahren will, der muss mit einem Ticketpreis von 2 000 Pesos rechnen. Die einfache Überfahrt von Montevideo kostet 3 000 Pesos. Nicht darin enthalten sind die Kosten für einen PCR-Test. Und das ist entscheidend. Denn, in einer uruguayischen Privatklinik kann so ein PCR-Test bis zu 6 000 uruguayische Pesos kosten. Schlimmer noch, es werden gleich 2 Tests verlangt. Einige Reedereien haben bereits auf die Ausbeutung reagiert und bieten in Colonia, einem weiteren Fährhafen, Tickets für 6 000 Pesos einschließlich PCR.

Der amtierende Tourismusminister Remo Monzeglio meint dazu, dass Personen, die gegen COVID-19 geimpft sind, plus 14 Tage Wartezeit erfüllt  haben, , mit einem PCR-Test von maximal 72 Stunden einreisen können. Nach dem 7. Tag in Uruguay muss der Test im Land wiederholt werden. Dazu muss eine eidestattliche Erklärung online unterzeichnet werden, um einreisen zu können.

 

Auszug https://www.carmeloportal.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.